Nach Information des IVK (Industrieverband Klebstoffe) deuten aktuelle Konjunkturindikatoren auf eine weitere Belebung der globalen Wirtschaft hin. Welche Auswirkungen erwarten wir in 2017 für das Unternehmen /N/KF/, unsere Mitglieder und Kunden?

Die Nachfrage nach chemischen Grundstoffen ist sowohl in Amerika als auch in Asien anhaltend hoch. Daher können im Vergleich zum europäischen Markt in den genannten Wachstumregionen wesentlich höhere Preise für chemische Grundstoffe erzielt werden. Folge dieses Preisgefälles zwischen den Märkten Asien und Amerika einerseits und Europa andererseits sind erhebliche Rohstoffexporte. Ausfälle von Produktionsanlagen in Asien sind zusätzliche Belastungen auf die Verfügbarkeit von Rohstoffen.

Summa führt diese Situation zu einer Reduzierung der Verfügbarkeit und damit zu einer Verknappung des Angebots wichtiger Schlüsselrohstoffe im europäischen Wirtschaftsraum – und einen damit verbundenen Effekt von Preissteigerungen.

Auswirkungen sind deutlich spürbar!

Rohstoffpreise für Silikone und Klebstoffe sind weltweit angestiegen. Ebenfalls betroffen sind auch fast alle für die Klebstoffindustrie wichtigen Lösemittel. Bei Rohstoffen für Polyurethan-Systeme wirken sich neben den gestiegenen Preisen für Isocyanate auch Exporte nach Asien negativ auf die Verfügbarkeit in Europa aus. Insgesamt führt dies zu einer Erhöhung der Formulierungskosten für nahezu alle wässrigen, lösemittelhaltigen und PUR-Klebstoffe sowie für Primer-Systeme. In dem für /N/K/F/ wichtigen Bereich der Silikone sind einzelne Vernetzersysteme nur bedingt am Markt verfügbar und mit erheblichen Lieferzeiten belegt. Erst mit einer Angleichung des Preisniveaus auf den internationalen Märkten werden sich vorhandene Engpässe abbauen.

Lieferfähigkeit sicherstellen!

Seitens /N/K/F/ haben wir uns soweit möglich mit Rohstoffen bevorratet, um unseren Mitgliedern und Kunden eine kontinuierliche Belieferung zu gewährleisten. Wir sehen ein langanhaltendes höheres Preisniveau für unser gesamtes Lieferprogramm. Wir bitten unsere Mitglieder und Kunden um rechtzeitige Materialdisposition. Preiserhöhungen werden für unsere Produkte in 2017 unumgänglich sein.

Über weitere Entwicklungen werden wir Sie informieren.