Frau Schulz (Name geändert) aus Oldenburg hatte sich seit Jahren nachts nicht mehr in ihr Schlafzimmer getraut. Sie fand dort keinen Schlaf. Es ging ihr gesundheitlich nicht gut und so wanderte sie durch das ganze Haus, auf der Suche nach einem akzeptablen Schlafplatz. Denn tagelang nicht schlafen geht noch. Wochenlang nicht schlafen ist grausam. Und jahrelang nicht schlafen zu können, ist Folter, eine absolute gesundheitliche Beeinträchtigung, die das gesamte Leben zermürbt.

Natürlich hat Frau Schulz schon sämtliche Spezialisten durch ihr Haus geschickt. Es wurde gemessen, es wurde geräumt und das einzige was möglich war, war das Schlafen auf der Couch im Wohnzimmer, wo ein großes Fenster ist. Dort fand Frau Schulz einigermaßen Ruhe und konnte sich etwas regenerieren.

Da ein Umzug aus finanziellen Gründen nicht in Frage kam und es auch keine andere Möglichkeit der Nutzung gab, musste eine praktikable Lösung her. Bei Messungen der elektromagnetischen Strahlung im Schlafzimmer ergaben sich Werte von bis zu 600 mV. Jan Haack, Malermeister aus Oldenburg, kennt das Problem von Frau Schulz und suchte intensiv eine Lösung. Er lernte Hans Heinrich Dammann von der NKF Dichtstoffe e.G. kennen und das Produkt no-em. Wie bei anderen Produkten üblich, klangen die Marketing- und Vertriebsversprechungen vielversprechend.

Die Frage war: Kann das Produkt auch das, was es verspricht?

Zwei Eimer Farbe sollten reichen, um das gesamte Schlafzimmer zu streichen. Die Farbe ist weiß und kann sofort angewendet werden. Es ist keine Erdung oder andere aufwendige zusätzliche Behandlungen nötig. No-em wird einfach, wie man es als normaler Anwender kennt, mit Pinsel und Rolle auf die saubere Wand aufgetragen. Das überraschende Ergebnis:

„Ein Anstrich reicht.“

Die weißen Wände ließen nach einem Anstrich den Wert von 600 mV auf 10 mV sinken. Seit der Renovierung kann Frau Schulz endlich wieder in Ruhe in ihrem Schlafzimmer regenerieren. Das ist Lebensqualität und vor allem so leicht und vor allem so günstig zu lösen. Einige Wände hat Frau Schulz farbig gestaltet auch an einer Wand eine Motivtapete tapeziert. Die niedrigen Werte bleiben stabil und sind dort, wo die Strahlung nicht so stark war, sogar auf 0 mV gesunken.

No-em ist ein TÜV geprüftes Produkt, das sowohl im Labor, wie auch im praktischen Einsatz sich in vielen Projekten und Objekten bewährt hat. Und das zu einem unschlagbaren Preis-/ Leistungsverhältnis und das bei einer sehr einfachen Verarbeitung.

NKF Dichtstoffe e.G. ist der deutsche Vertriebspartner. Der Geschäftsführer Hans Heinrich Dammann beantwortet dazu alle Fragen. NKF Dichtstoffe e.G., Telefon 0421 522 780 oder hdammann@nkf-dichtstoffe.de.

Alle Rechte liegen bei der no-em und der NKF Dichtstoffe e.G.