Die Premiumklasse – mit Brief und Ökosiegel dem Menschen und der Umwelt nachhaltig verpflichtet

Wer ist GEV-EMICODE?

Hinter GEV-EMICODE® steht ein Verbund von namhaften Herstellern von Verlegewerk- und Klebstoffen sowie Bauprodukten, die möglichst emissionsarme Materialien entwickeln und fördern. Die Gemeinschaft Emissionskontrollierter Verlegestoffe e.V. wurde 1997 zur Schaffung einer verbindlichen Prüfungs- und Zertifizierungsgrundlage gegründet.

EMICODE® EC 1 plus ist ein markenrechtlich geschütztes Kennzeichnungssystem, um bauchemische Produkte in ihrem Emissionsverhalten vergleichend zu bewerten. Die Einstufung nach dem EMICODE®-System beruht auf analytisch ermittelten Mess- und genormten Prüfmethoden. Das ist eine verbindliche Basis und garantiert den hohen Anspruch, mit dem Ziel, Mensch und Umwelt nachhaltig zu schützen. Auch international hat sich das Prüfsiegel zum Qualitätsmaßstab für Verbraucher, Handwerker und Architekten entwickelt.

Was bedeutet EC 1 plus?

Das EMICODE® – Siegel EC 1 plus ist die Premiumklasse, die die Grenze des technisch machbaren beschreibt. Die mit EC 1 plus ausgezeichneten Werkstoffe riechen kaum bei der Verarbeitung und sind im ausgehärteten Zustand praktisch geruchsneutral. Das Ökosiegel garantiert zertifizierte Sicherheit vor hoher Raumluftbelastung, bei gleichzeitiger maximaler Umweltverträglichkeit.

Das Siegel – garantiert geprüfte Qualität